Mentoring

Die Bereitschaft der Organisationen, sich mit dem Thema interkultureller Öffnung zu beschäftigen, führt dauerhaft zu einem Klima, in dem Mitarbeitende mit anderer kultureller Biografie gleichgestellt und damit ein Teil des Teams werden. Genauso gilt dies für Quereinsteiger in jedem Alter, jeden Geschlechts etc. Neue und andere Erfahrungen und Ansichten werden ausgetauscht und sind für die Organisation wertvoll.

Zum einen um ihrem Auftrag der Pflege, Betreuung, Bildung, Erziehung etc. der jeweiligen Arbeitsfelder zu entsprechen zu erfüllen. Andererseits bietet ein interkulturell geprägtes Arbeitsklima einen kontinuierlichen Raum zur Reflexion und Evaluation der zu erbringenden Leistungen mit verschiedenen Perspektiven. So verbinden sich nach und nach  Arbeitsprozesse in einer Personal- und Organisationsentwicklung mit den entsprechenden Qualitätsmerkmalen. 

Die LIGA-Initiative organisiert dazu Angebote zum fachlichen Austausch, zum Wissens- und Erfahrungstransfer und zur Eröffnung möglicher Zusammenarbeit. 

„Die Chancen sehen und Herausforderungen angehen!“: